Zum Inhalt springen

Gästebuch des Elisabethpfad e.V.

Beitrag schreiben

Anzeige: 41 - 60 von 151.

Sarah Göbel

Hallo! Ich würde gerne nächsten Sonntag anfangen den Weg von FFM nach Marburg zu laufen. Bisher war ich noch nie Pilgern, wie macht man das denn genau mit nach Unterkünften fragen? Schätzt man an dem Tag wie weit man kommt und telefoniert vor, oder erst wenn man abends wo angekommen ist?
Liebe Grüße, Sarah

Manfred Schmied aus Augsburg

Wollte mal liebe Grüße hier lassen und mitteilen das ich Ihre Webseite gut finde. Macht weiter so!

Michael Schmalsch

Hallo liebe Pilgerfreunde, nach der gestrigen Infoveranstaltung in Frielendorf zur Ausweitung des Angebotes an Unterkünften in unserer Gemeinde, habe ich mich zweifach angesprochen gefühlt. Gerne werde ich in Zukunft mit meinen Nachbarn zusammen einfache Unterkünfte in Obergrenzebach anbieten, aber auch selbst zum Wanderstab greifen und den Pfad entdecken wollen. Danke dafür! Die Anregung eines lokalen Rundweges gefällt mir ebenfalls gut, da sich in unserem Gemeindegebiet drei Wegverläufe des Pfades anbieten miteinander zu einer "Schleife" verbunden zu werden. Bin gespannt auf zukünftige Pilgergeschichten. . .

Ingrid Dönges

ich habe mich entschlossen aus gesundheitlichen Gründen die Pilgerunterkunft Gemeindehaus Alte Rektoratsschule zu schließen. In Kirchhain gibt es ja mehrere Gasthäuser und die Pilger werden ein Dach über dem Kopf finden.
In den vergangenen acht Jahren hatten mein Mann und ich sehr schöne Begegnungen und haben uns sehr gefreut, wenn den Pilgern unsere Herberge so gut getan hat. Aber nun möchte ich erst mal an mich denken und meinen Weg leichter gehen.
Ich wünsche allen, die auf dem Weg sind, Gottes Segen.

Ingrid Dönges

Kleist Kurt aus Biebertal

An meine Mitpilger vom letzten September ( Eisenach / Marburg ). Wer kommt diesmal mit Frankfurt / Marburg. Ich habe mich bei Arno schon angemeldet. Bis dahin ??
Liebe Grüße Kurt

Axel Keil aus Treysa

http://www.op-marburg.de/[..]

Axel Keil aus Treysa

Hallo zusammen,

ich hatte als vergessen noch etwas über unseren Little Angel Run von Marburg nach Köln zu schreiben,den wir zum Gedenken an einen Bullterrier gemacht haben,der in China von 3 Menschen auf brutalste Art hingerichtet würde. Wir können nur eins sagen die Strecke von Marburg nach Köln ist einfach wunderschön,es war alles nicht so einfach mit 3 Bullterriern diese Strecke zu laufen,aber wir haben Sie gemeistert. Auch die Oberhessische Presse hat einen Artikel über unseren Little Angel Run veröffentlicht,wer gerne etwas darüber lesen möchte mit vielen Bildern dabei hier der link zu dem Artikel: http://www.op-marburg.de/[..] Grüße,Axel,Daniela und die 3 Angel Bully's Lisa,Trixi und Atze

Nagelstudio Zwickau aus Zwickau

Hallo, ihr habt eine wirklich tolle und übersichtliche Seite! War ein Besuch auf jeden Fall wert! Macht weiter so! Viele Grüße aus Zwickau und vom Nagelstudio Zwickau

Jochen Niemand aus Pilgerweg Hainchen - Köln

Hallo liebe Pilgerinnen und Pilger,
ich bitet um Mitteilungen wo ihr schwachstellen angetroffen habt in der Markierung !!!Danke
Die kann ich dann nachmarkieren.
Mit freundlichen Grüßen Jochen Niemand Wegmarkierer

Katalin Cziczer aus Sárospatak

Ich bin Catherine Cziczer Pilger, die sich zu Fuß Sárospatak Marburgba..A Geburtsort von St. Elizabeth gesetzt hat, das Land und Rosenblättern sírjához..Szeretném Ihnen danken für den wunderbaren Empfang wir in Marburg habe ... Ich bin froh, dass ich an die Pilger hierher kennen und feiern mit ihnen. ..remélem einmal mit zarándokolhatunk..külö[..] auch danke für den herzlichen Bernart dem Vater, tata Steuererklärung und bleiben dort für die Zeit investiert. Nochmals vielen Dank und ich hoffe, Sie können zu diesem heiligen Platz für alles, was kommen ...

Kleist Kurt aus Biebertal

Am Freitag übernachten zwei Pilgerinnen im Petrushaus , bei mir im Heimatort. Machen den Weg Frankfurt- Marburg. Habe sie zum Frühstück eingeladen, endlich kann ich ich mich revanchieren für die Gastfreundschaft , die ich genossen habe. Halleluja.

Ingrid Dönges

Liebe Pilgerinnen und Pilger,
unsere Pilgerunterkunft in Kirchhain (Pilgerpfad Eisenach - Marburg) bleibt bis Jahresende 2014 wegen Krankheit geschlossen. In Kirchhain gibt es als Ausweichmöglichkeit mehrere Gasthäuser mit Hotelbetrieb.

Mit freundlichen Grüßen
Ingrid und Kurt Dönges
Pilgerunterkunft Kirchhain

Veronika Köhler aus Stuttgart

Auch ich war im September auf dem Elisabethenpfad von Eisenach nach Marburg unterwegs - und bin in meinem Alltag wieder gut angekommen - und vor allem frisch gestärkt. Kann noch von den Impulsen, guten Gesprächen und Gedankenanstößen viel umsetzen und bin dankbar für diese schöne gemeinsame Zeit. Das Vorbereitungsteam hat hervorragendes geleistet. Habe mir heute eine 2stündige Wanderung gegönnt - ähnlich mit einem Impuls für meinen Weg. Es geht mir so super. Ich war zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort, mit lieben wunderbaren Menschen. Bleibt behütet, eure Veronika

Gisela Will aus Gla.-Weidenhausen

DANKE !!!
Dieser Weg (Eisenach-Marburg) war ein Geschenk des Himmels, und ich würde es genau wie Kurt immer wieder tun :) Ganz herzlichen Dank an Bernhard, Sylvia u. Arno für die liebevolle geistige + leibl. Nahrung, die gute Führung zu den wunderbaren Orten mit ihren netten Menschen und den schönen alten Kirchen. Danke für all die Mühe der Planung, Vorbereitung u. Ausführung. Und ich bin dankbar für die liebenswerten Menschen, die diesen Weg mitgepilgert sind. Ihr seid super!!! Gott schütze und segne Euch Alle u. ich hoffe wir sehen uns mal wieder auf einem Weg. Eure Gisela

Kurt Kleist aus Biebertal

Ich würde es wieder tun !!!!! Ich war mit tollen Menschen von Eisenach nach Marburg unterwegs. Es war so schön. Vielen Dank an Bernhardt u.Arno ! Für ihren unermüdlichen Einsatz. Danke lieber Gott ❤️❤️❤️

Uwe Winkler aus Marburg

Vielen Dank für den anrührenden Pilgersommerabschlußgott[..] (Die deutsche Sprache ist herrlich im Kompositmodus!)
Es hat mich bewegt, persönlicher Abschluss meine diesjährigen Jakobswege, die Predigt mit "Vaya con dios", der Pilgerzug durch meine ganze schöne Elisabethkirche und der sanft geflüsterte Segen der jungen Pfarrerin mit warmen zitternden Händen.
Herzlichen Pilgergruß
Uwe

Dietrich Schewe

Übernachtungen sind in der Pilgerherberge in Kirchhain in der Zeit vom 29. bis 31. August und vom 18. bis 20. September nicht möglich.
Dietrich Schewe

C. Simon

Hallo,
ich bin gerade zurück vom Elisabethpfad 1. Sehr schöne Strecke, nette Begegnungen mit Menschen der Gegend, die mir mehrfach spontan Unterkunft anboten.

In Kirchvers gibt es entgegen der Unterkunftsliste aktuell keine Übernachtungsmöglichkei[..] mehr, nur noch die Möglichkeit, zu essen. Die Pfarrstelle ist vakant und wird von Marburg aus betreut.
Wirklich lobenswert ist das Engagement der Gemeinde in Hermannstein. Im Gegensatz zu vielen anderen Kirchen, die ich umrundete ohne irgendeine Info zu erhalten wo oder wie ich den Pilgerstempel bekomme.... oder eben geschlossenenen Pfarrbüros war dort ein Schild angebracht, das den Pilgern mehrere Möglichkeiten anbietet, wie sie Zugang zur Kirche erhalten. Nach wenigen Minuten war jemand da und ich bekam eine wunderbare Kirchenführung - und meinen Stempel - zzgl Tipps für den Weiteren weg, um keinen Umweg zu laufen. :-)

Und den Wildgasthof Dreikausen in Cleeberg werde ich wohl nie vergessen. Die waren wirklich, wirklich klasse als ich völlig fertig dort ankam...

Ingrid Hose aus bischhausen

Danke der Pilgergruppe vorm Walde, ihr wart tolle Gäste
Danke für Euren besuch und die schönen Bilder.
ingrid Hose

Tina Albrecht

Was für ein wunderschöner, ruhiger Weg mit Rehen, Füchsen und tollen Begegnungen. Die Wegauszeichnung war gut und falls man mal einen Wegweiser verpasst - einfach vertrauen! :) Eine tolle Übernachtungsmöglichkei[..] gibt es bei Volpertshausen , im nächsten Ort: Reiskirchen, Cafe-Pension Da Capo Tel. 06445-923869. Auch dieser Weg lohnt sich!